SZ + Dresden
Merken

Dresdner OB-Wahl: Ab welchem Ergebnis wäre ein OB Hilbert angezählt?

Am Sonntag steht in Dresden die OB-Wahl an. Ab welchem Ergebnis gilt der Amtsinhaber als angeschlagen. Hält das linke Bündnis? Wo landet die AfD? Das sind die zentralen Fragen vor der Wahl.

Von Dirk Hein
 5 Min.
Teilen
Folgen
Am Sonntag wird in Dresden gewählt, die letzten Vorbereitungen laufen.
Am Sonntag wird in Dresden gewählt, die letzten Vorbereitungen laufen. © Sven Ellger

Dresden. Am 12. Juni wählen die Dresdner ein neues Stadtoberhaupt. Erzielt keiner der Bewerber die absolute Mehrheit, kommt es am 10. Juli zum zweiten Wahlgang. Am kommenden Sonntag klärt sich daher vor allem: Wie stark ist der OB? Wer geht gegen den OB ins Duell im zweiten Wahlgang - und welche Rolle spielt die AfD? Fünf Fragen, die vor der Wahl wichtig sind:

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden