Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sachsen
Merken

Interview nach der Europawahl: "Haben Sie einen Plan B, Herr Kretschmer?"

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer appelliert im Interview an den Stolz der Sachsen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und warnt, eine erneute Protestwahl schade nur den Interessen des eigenen Landes. Hilfe aus Berlin werde es auch dann nicht geben.

Von Annette Binninger & Gunnar Saft
 7 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Michael Kretschmer (49) ist seit Dezember 2017 Sachsens Ministerpräsident. Fürs Weiterregieren nach der Landtagswahl am 1. September fehlen seiner CDU aber noch die Partner sowie wichtige Wählerstimmen.
Michael Kretschmer (49) ist seit Dezember 2017 Sachsens Ministerpräsident. Fürs Weiterregieren nach der Landtagswahl am 1. September fehlen seiner CDU aber noch die Partner sowie wichtige Wählerstimmen. © SZ/Veit Hengst

Herr Kretschmer, Sachsens CDU will am Wochenende ein Regierungsprogramm beschließen. Sollte das nicht lieber nur Wahlprogramm heißen, da es zurzeit für Sie keine realistische Option gibt, nach der Landtagswahl eine Mehrheitsregierung anzuführen?

Ihre Angebote werden geladen...