SZ + Döbeln
Merken

Nach Wahl-Niederlage: Liebhauser kandidiert nicht erneut für CDU-Kreisvorsitz

Der Döbelner Oberbürgermeister Sven Liebhauser will nicht mehr Kreisvorsitzender der CDU in Mittelsachsen sein. Das Amt des Stadtoberhauptes und die Familie sind ihm wichtiger.

Von Cathrin Reichelt
 2 Min.
Teilen
Folgen
Sven Liebhauser will nach sechs Jahren die Position des CDU-Kreisvorsitzenden abgeben.
Sven Liebhauser will nach sechs Jahren die Position des CDU-Kreisvorsitzenden abgeben. © Dietmar Thomas

Döbeln/Mittelsachsen. Der Kreisverband der CDU Mittelsachsen muss sich nach einem neuen Vorsitzenden umsehen. Sven Liebhauser, der diese Position seit 2016 innehat und seitdem von den Mitgliedern zweimal im Amt bestätigt wurde, wird für dieses nicht erneut zur Verfügung stehen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!