SZ + Politik
Merken

Warum das Symbol "Schwerter zu Pflugscharen" immer noch aktuell ist

Mit „Schwerter zu Pflugscharen“ schuf der Dresdner Pfarrer Harald Bretschneider das wichtigste Symbol der DDR-Friedensbewegung. Nun erhielt der Aufnäher aus aktuellem Anlass eine Neuauflage.

Von Henry Berndt
 9 Min.
Teilen
Folgen
Das Symbol, das die Diktatur ins Wanken brachte“: Hunderttausende Aufnäher aus Vlies mit der Aufschrift „Schwerter zu Pflugscharen“ wurden in den 80er-Jahren
in der DDR verteilt. Wer sie trug, musste mit Repressalien rechnen.
Das Symbol, das die Diktatur ins Wanken brachte“: Hunderttausende Aufnäher aus Vlies mit der Aufschrift „Schwerter zu Pflugscharen“ wurden in den 80er-Jahren in der DDR verteilt. Wer sie trug, musste mit Repressalien rechnen. © kairospress

Hier hätte die Stasi viel zu suchen gehabt. Zwar misst das Arbeitszimmer kaum mehr als zehn Quadratmeter, doch ist es bis zur Decke vollgestopft mit Hunderten von Büchern, Broschüren und Fotoalben. Kontrollbedürftig wären aus Sicht der Staatssicherheit wohl besonders diese unsäglichen pazifistischen Symbole, die hier in geradezu provokanter Form gehortet werden. Gleich stapelweise rot-weiße Aufnäher mit den Worten „Schwerter zu Pflugscharen“ liegen auf dem Schreibtisch. Selbst an der Wand prangt das Zeichen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!