merken
Döbeln

Nicht nur im Rausch

Eine Verkehrskontrolle zog am Wochenende mehrere Anzeigen nach sich.

Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Roßwein. Am späten Samstagabend fiel Polizisten ein Motorradfahrer auf, der sehr langsam fuhr. In der Stadtbadstraße stoppten sie den Biker und stellten nach einem Drogenschnelltest fest, dass der 20-Jährige offenbar unter Einfluss berauschender Mittel unterwegs gewesen war. 

Weiterhin stellten die Beamten fest, dass das am Motorrad Yamaha angebrachte Kennzeichen nicht an dieses Fahrzeug gehörte. Einen gültigen Führerschein konnte der Kradfahrer auch nicht vorweisen. Gegen den deutschen Staatsangehörigen wurden mehrere Anzeigen gefertigt. (DA)

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Simson-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Hartha. Am Samstagmittag ereignete sich in der Weststraße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw Mercedes und einem Kleinkraftrad Simson. Der 80 Jahre alte Fahrer des Pkw wollte aus einer Garagenzufahrt ausfahren, wobei er den auf der Durchfahrtsstraße kommenden Simson-Fahrer vermutlich übersah und mit diesem kollidierte. Der 23-Jährige wurde schwer verletzt. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. 

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten zudem fest, dass das Kleinkraftrad Simson kein Versicherungskennzeichen besaß, weswegen auch gegen den jungen Mann wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt wird. Der Sachschaden beläuft sich in Summe auf etwa 7.000 Euro. (DA)

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln