merken
Meißen

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Er musste einem Lkw ausweichen, dessen Fahrer ohne anzuhalten weiterfuhr. Das und mehr im aktuellen Polizeibericht.

© Archiv/Friso Gentsch/dpa

Seerhausen. Ein Radfahrer war am Dienstag um 19.15 Uhr auf der B 6 zwischen Lonnewitz und Seerhausen unterwegs, als er kurz nach der Einmündung zur B 169 einem einbiegenden Lkw ausweichen musste. Der 55-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Lkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet. SZ)

Autoeinbrüche in Strehla und Riesa

Strehla. Am Dienstagvormittag schlugen Unbekannte an einem Kia auf der Altoppitzscher Straße  im Strehlaer Ortsteil Oppitzsch mit einem Stein eine Seitenscheibe ein und stahlen aus dem Wageninneren einen Rucksack mit Geldbörse, Handy und etwa 100 Euro Bargeld. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden wird laut Polizei mit etwa 800 Euro angegeben.

Charlotte Meentzen
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Auch in Riesa waren am Dienstagnachmittag Diebe unterwegs. Sie schlugen an einem VW Polo an der Klötzerstraße eine Seitenscheibe ein und stahlen aus dem Wagen eine Handtasche. Der Wert des Diebesgutes wird mit rund 300 Euro angegeben. Am VW entstand ein Schaden von zirka 1.000 Euro.(SZ)

Portmonee gestohlen

Großenhain. In einem Einkaufsmarkt an der Radeburger Straße in Großenhain nutzen Diebe am Dienstag einen unbeobachteten Moment und stahlen einer Seniorin das Portmonee aus der Handtasche. Die Tasche hing am Einkaufswagen. Darin befanden sich neben persönlichen Dokumenten auch rund 300 Euro Bargeld. (SZ)

Mit über drei Promille am Steuer

Großenhain. Polizisten des Reviers Großenhain kontrollierten am Dienstagvormittag einen BMW der 3er-Reihe auf dem Weinbergsweg. Dabei stellten sie Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein Test ergab einen Wert von über drei Promille. Die Beamten leiteten gegen den 59-jährigen Deutschen ein Ermittlungsverfahren ein und nahmen den Führerschein des Mannes in Verwahrung. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen