merken
Meißen

Mehrere Geräteschuppen geknackt

Diebe waren in einer Nauwalder Gartenanlage unterwegs, und in Großenhain sucht die Polizei einen Unfallflüchtigen.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Gröditz. In der Nacht zum Montag haben Kriminelle mehrere Geräteschuppen in der Kleingartenanlage „Geißlitztal“ an der Gröditzer Straße in Nauwalde aufgebrochen. Die Täter drangen nach Angaben der Polizeidirektion Dresden gewaltsam in eine Gartenlaube und fünf Geräteschuppen ein und entwendeten diverse Werkzeuge und hochwertige Gartengeräte. Der Gesamtschaden wird auf circa 2.800 Euro geschätzt. (SZ)

Geländer beschädigt – Zeugen gesucht

Großenhain. Am späten Montagabend hat ein Auto auf der Beethovenallee ein Geländer beschädigt. Offenbar war ein Unbekannter auf der B 101 in Richtung Carl-Maria-von-Weber-Allee gefahren. Kurz vor der Dresdner Straße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Geländer. Dieses wurde abgerissen und auf den Fußweg gedrückt. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort. Die Schadenshöhe ist nach Angaben der Polizei noch nicht bekannt.

Anzeige
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner

Die sportlich elegante 29er Casual aus dem Hause Mühle-Glashütte gibt es ab sofort in der streng limitierten Sonderedition „30 Jahre Deutsche Einheit“

 Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem Verursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter 1 0351 4832233 oder das Polizeirevier Großenhain, 1 03522 330, entgegen.  (SZ)

Mehr zum Thema Meißen