merken
Meißen

Internet-Freundin macht gemeinsame Sache mit Räubern

Ein 32-Jähriger lernt online eine Frau kennen. Dann wird er auf offener Straße in Meißen ausgeraubt.

An der Niederauer Straße in Meißen wurde ein Mann bei einem Treffen beraubt.
An der Niederauer Straße in Meißen wurde ein Mann bei einem Treffen beraubt. ©  Archivfoto: Claudia Hübschmann

Meißen. Nach einem Raubüberfall in Meißen hat die Polizei zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Betroffen war ein 32-Jähriger, der sich in der Nacht zu Sonntag auf der Niederauer Straße mit einer 35-jährigen Frau getroffen hatte, die er im Internet kennengelernt hatte. 

Beim Treffen um 23.30 Uhr wurde er auf der Straße durch zunächst unbekannte Täter zusammengeschlagen. Gleichzeitig raubte man sein E-Bike, das einen Wert von 3.000 Euro besitzt. Anschließend verließen die beiden Täter gemeinsam mit der Frau den Tatort.

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Die Polizei nahm umgehend eine sogenannte Nahbereichsfahndung auf. Dabei fand sich im Keller des Wohnhauses der Frau das gestohlene E-Bike. Als die Beamten auch ihre Wohnung überprüften, wurden dort mehrere Männer festgestellt. Unter diesen befand sich ein 33-jähriger Deutscher, der als Tatverdächtiger erkannt wurde. 

Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Frau wurde ebenfalls vorläufig festgenommen. Beide sollten noch am Sonntag, 23. August, dem Haftrichter vorgeführt werden. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen