Merken

Polizei beschlagnahmt gestohlene VW

Zwei Autos stehen seit Montag nicht mehr auf der europäischen Fahndungsliste.

Teilen
Folgen

Innerhalb von nur fünf Minuten haben Bundespolizisten am Montagnachmittag zwei als gestohlen gemeldete Volkswagen sicherstellen können. Zuerst fiel einer Streife ein auf der Autobahn bei Ludwigsdorf in Richtung Polen fahrender VW T5 mit polnischen Kennzeichentafeln auf. Auf dem Rastplatz „An der Neiße“ führten die Beamten eine Kontrolle des Fahrzeuges durch. Dabei fiel ihnen auf, dass das Auto weitaus jünger war, als in den Fahrzeugdokumenten angegeben. Demnach hätte es sich um ein fünf Jahre altes Kfz handeln müssen. Es stellte sich heraus, dass der T5 erst ein reichliches Jahr alt ist und kurz nach seiner Auslieferung im Landkreis Wesermarsch (Niedersachsen) gestohlen worden war. Der 59-jährige Fahrer gab an, das Fahrzeug von einem Bekannten ausgeliehen zu haben.

Fünf Minuten später wurde auf dem gleichen Rastplatz ein polnischer VW Touran kontrolliert. Auch an diesem wurden Manipulationsspuren entdeckt. Es stellte sich heraus, dass nach dem fünf Jahre alten Auto seit November 2010 gefahndet wird. Der 25-jährige polnische Halter des Autos erklärte glaubhaft, dass er dieses vor fünf Monaten für rund 7 500 Euro gekauft hatte. Beide Autos wurden sichergestellt. (SZ)