Merken

Polizei bittet Pinkler zum Autoputz

Ein Halbstarker auf dem Heimweg pinkelte am frühen Sonntagmorgen vorm Polizeirevier Dresden-Mitte gegen einen Streifenwagen - und vergaß in seinem Rausch die Überwachungskamera.

Teilen
Folgen
© dpa

Dresden. Am frühen Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr stoppte ein 17-Jähriger auf seinem Weg am Polizeirevier Dresden-Mitte und widmete sich einem dort parkenden Streifenwagen, wie die Polizei mitteilte. Zuerst habe derbetrunkene junge Mann das Auto bespuckt. Weil diese Tat offenbar einen starken Harndrang auslöste, urinierte der Halbstarke auch noch gegen die Karosse.

Die Beamten im Gebäude mussten wohl zweimal auf ihren Monitor schauen, als sie Zeugen des Wildpinklers wurden. Eine Kamera übertrug die Bilder ins Büro und die Beamten trugen einen Eimer samt Putzlappen hinaus auf die Straße.

Dort belehrten sie den 17-Jährigen, schrieben eine Anzeige und reichten ihm anschließend die Utensilien zum Reinigen des Streifenwagens. Damit dieser ohne Putzstreifen blieb, wohnten sie dem Akt der mentalen wie materiellen Säuberung bei, wie es im Polizeibericht nicht ganz ohne Spott heißt. (szo)

Polizeibericht vom 06. Mai

Einbruch in Gaststätte

04.05.2018, 19 Uhr bis 05.05.2018, 7 Uhr / Dresden-Altstadt

Einbrecher gelangten in der Nacht von Donnerstag zu Freitag durch Aufhebeln der Nebeneingangstür in ein Cafe auf der Schützengasse und versuchten erfolglos, einen Schranktresor zu öffnen. Die Täter stahlen Bargeld sowie Tabakwaren mit bislang unbekanntem Gesamtwert.

Auto-Diebstahl

03.05.2018, 17.30 Uhr bis 04.05.2018, 7 Uhr / Dresden-Striesen, Bergmannstraße

Autodiebe stahlen zwischen Donnerstag und Freitag auf der Bergmannstraße einen gesichert abgestellten schwarzen Mercedes SLK 200. Das fast sieben Jahre alte Auto besitzt einen Zeitwert von rund 22000 Euro.

Einbruch in Bistro

04.05.2018, 18 Uhr bis 05.05.2018, 8.30 Uhr / Dresden-Altstadt

Einbrecher hebelten gelangten in der Nacht von Donnerstag zu Freitag die hintere Eingangstür eines Bistros in der Straße Am Zwingerteich auf und scheiterten beim Aufbrechen eines massiven Stahltresors. Der Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt.

Mazda gestohlen

20.04.2018, nachmittags bis 05.05.2018, 19 Uhr / Dresden-Strehlen

Autodiebe stahlen während der urlaubsbedingten Abwesenheit des Fahrzeughalters von einem beschrankten Parkplatz einen silbernen Mazda 3. Das fast acht Jahre alte Auto besitzt einen Zeitwert von knapp 12500 Euro.

Einbruch in Gaststätte

05.05.2018, 24 Uhr bis 5 Uhr / Dresden-Pieschen

Einbrecher gelangten in den frühen Stunden des Samstags auf noch ungeklärte Art und Weise in eine Gaststätte auf der Leipziger Straße und stahlen daraus zehn Shishas im Gesamtwert von rund 600 Euro.

Diverse Veranstaltungen / Demos im Stadtgebiet

„Dresdner Nachtskaten“

04.05.2018, 17.45 Uhr bis 23.30 Uhr

Zur Absicherung der Veranstaltung mit separaten Kindernachtskaten begleite die Polizei die Aktiven. Dabei wurden bis auf leichte Verkehrsbehinderungen keine Vorkommnisse festgestellt. Am Kinderskaten nahmen rund 335 Kinder und am Nachtskaten knapp 1200 aktive Sportler. Verletzt wurde niemand, die Veranstaltung verlief programmgemäß.

„Marijuana March“

Zeit: 05.05.2018, 13.15 Uhr bis 19.30 Uhr

Anlässlich der angezeigten Versammlung zum Thema „Legalisierung von Cannabis als Rohstoff, Medizin und Genussmittel“ als Kundgebung mit Aufzug war die Polizei vor Ort. An der störungsfreien Veranstaltung nahmen rund 500 Personen teil.

„Parade der Vielfalt“

05.05.2018, 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr

An der „Parade der Vielfalt“ des Vereins der „Stadt AG-Aktives Netzwerk für ein inkl. Leben in Dresden e.V.“ mit Kundgebung und Aufzug nahmen gut 250 Personen teil. Die Polizei gewährleistete den störungsfreien Verlauf der Veranstaltung.

1 / 6
Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.