merken
Löbau

Rad-Diebe werden gestört

Bei der Tat in Großschönau richten Unbekannte hohen Sachschaden an. Weitere Polizeifälle.

© Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)

Mehrere Diebstähle von Fahrzeugen und Fahrzeugteilen haben die Polizei in den letzten Tagen beschäftigt. So machten sich unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag an einem Audi A6 zu schaffen, der in Großschönau an der Buchbergstraße abgestellt war. Das Fahrzeug wurde mit einem Wagenheber aufgebockt, um die Räder abzuschrauben.

Offensichtlich wurden die Täter gestört. Sie erbeuteten nämlich nur die beiden Räder der Beifahrerseite. Die Räder haben laut Polizei einen Wert von 300 Euro. Doch das ist nur der geringste Teil des Übels. Denn an dem Audi entstand zusätzlich ein Sachschaden von 2.000 Euro.

Anzeige
Der Sommerurlaub steht vor der Tür
Der Sommerurlaub steht vor der Tür

Urlaub – die schönste Zeit des Jahres. Doch bevor die Reise losgeht, sollte das Auto gründlich durchgecheckt werden. Hier finden Sie wichtige Fahrzeug-Tipps.

Sprinter verschwindet in Rosenhain

Auf einen Kleinbus vom Typ Mercedes Sprinter hatten es unbekannte Täter im Löbauer Ortsteil Rosenhain abgesehen. Das silbergraue Fahrzeug war in der Nacht zum Donnerstag an der Straße "Rosenhain" abgestellt und verschwand. Den Zeitwert des Sprinter Baujahr 2016 schätzt die Polizei auf 18.000 Euro.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Casino öffnet ohne Erlaubnis

Klickstark: Casino öffnet ohne Erlaubnis

Die Zittauer Spielothek "Gambler" hat keine Betriebserlaubnis - und klagt. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Freitag berichteten.

Beim Einbruch in eine Garage in der Bahnhofssiedlung in Hirschfelde machten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag ebenfalls Beute. Sie brachten ein MZ-Motorrad vom Typ TS 150, ein Fahrrad und einen Schutzhelm in ihren Besitz. Den Wert des Diebesgutes beziffert die Polizei mit 3.100 Euro.

Mehr Nachrichten aus Löbau und dem Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und dem Umland lesen Sie hier

Mehr zum Thema Löbau