merken
Zittau

Erneut Autos gestohlen oder aufgebrochen

Die Polizei erwischt zwei Alkoholsünder und findet Diebesbeute.

Symbolbild.
Symbolbild. © Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)

Vermutlich in den Nachtstunden zum Sonnabend haben unbekannte Täter in Löbau in der Daimlerstraße einen Transporter Mercedes-Benz Sprinter gestohlen. Das gelbe, vier Jahre alte Fahrzeug hat das amtliche Kennzeichen GR-XL 1602. Es ist ausgerüstet mit einer Vielzahl an Sondereinbauten, die zur Beförderung von Patienten benötigt werden so zum Beispiel rollstuhlgerecht mit klappbarer Auffahrrampe. Die Höhe des Diebstahlschadens ist nicht bekannt, berichtet die Polizei. Der Neupreis des Spezialfahrzeuges beträgt etwa 78.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet international nach dem Sprinter.

Ein Skoda Octavia ist zudem in Neugersdorf in der Hauptstraße in der Nacht zum Sonnabend  verschwunden. Das neun Jahre alte, schwarze Auto hat das Kennzeichen GR-RS 555. Der Eigentümer bezifferte den Wert auf 12.000 Euro.

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

Vermutlich in der Nacht zum Sonnabend ist auch ein Kleinkraftrad „Luxon“ in Olbersdorf, in der Straße Zum Grundbachtal, gestohlen worden. Das graue Moped hat das Versicherungskennzeichen 808 HIO. Der Wert des Fahrzeuges wird mit etwa 2.500 Euro angegeben. In allen drei Fällen ermittelt die Soko Kfz und fahndet international beziehungsweise die Kriminalpolizei.

Aufgebrochen und geplündert

Am Neißtalweg in Hirschfelde ist außerdem am Freitagnachmittag gewaltsam in einen Ford eingebrochen worden. Gestohlen wurden eine Sporttasche mit persönlichen Sachen und ein Smartphone, schildert die Polizei. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro, der Sachschaden auf zirka 300 Euro. 

Ein Lkw weckte in Löbau das Interesse von Dieben in der Richard-Müller-Straße. Die Tatzeit gibt die Polizei zwischen Donnerstag, 15.35 Uhr und Freitag, 7.20 Uhr an. Gestohlen wurden Werkzeuge und Zubehör im Wert von etwa 1.000 Euro. Das Diebesgut wurde in einer Garage in der Georgewitzer Straße wiedergefunden und an den Geschädigten übergeben. 

Einbrüche werden auch in drei Gartenlauben in der Friedensstraße in Zittau in der Zeit zwischen Donnerstag und Freitag gemeldet. Gestohlen wurden Werkzeuge und Getränke, berichtet die Polizei. Der Stehlschaden beziffert sich auf rund 550 Euro, der Sachschaden wird mit etwa 200 Euro angegeben. 

Zweimal unter Alkoholeinfluss gefahren

Am Sonnabend führte eine Streife des Polizeistandortes Löbau um 19.45 Uhr eine Verkehrskontrolle im Löbauer Ortsteil Carlsbrunn in der Weißenberger Landstraße durch. Angehalten und kontrolliert wurde dabei auch ein 55-jähriger Skoda-Fahrer. Weil er nach Alkohol roch, wurde er darauf getestet, schildert die Polizei. Umgerechnet 2,92 Promille zeigte das Gerät an. Die Polizisten begleiteten den Mann zur Blutentnahme. Des Weiteren stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Um 0.50 Uhr war der Polizei in Löbau bereits eine Alkoholsünderin ins Netz gegangen. Eine 38-jährige Opel-Fahrerin wurde angehalten und kontrolliert. Auch bei ihr wurde wegen Alkoholgeruch in der Atemluft ein Alkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis waren umgerechnet 3,2 Promille. Damit war die Fahrt zu Ende, es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier

Mehr zum Thema Zittau