merken
Zittau

Polizei entdeckt kleine Cannabis-Plantagen

Die Beamten haben Wohnungen am Töpferberg und an der Frauenstraße durchsucht. Dabei verriet sich in einem Fall der Züchter selbst.

Foto der Pflanzen und des Aufzuchtkorbes
Foto der Pflanzen und des Aufzuchtkorbes © Polizei

Die Polizei hat in Zittau zwei kleine Cannabis-Plantagen entdeckt. So fanden sie am Sonnabend in einer Wohnung am Töpferberg mehr als zehn entsprechende Pflanzen, zwei Grinder - Zerkleinerer - sowie einen Korb, der mit Heizkissen und LED-Lichtern ausgestattet war, wie Sprecherin Anja Leuschner berichtet. Bei den vier Tatverdächtigen handelte es sich um einen 30-jährigen Rumänen sowie eine 18-Jährige, einen 20- und einen 23-Jährigen aus Deutschland. Die Beamten stellten die Pflanzen samt Utensilien sicher und erstatteten Anzeige wegen des Verdachts des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln.

Am Montagabend dann kontrollierte eine Streife einen Passanten an der Frauenstraße. Den Beamten fiel auf, dass der 32-Jährige ein Buch über die Herstellung und den Anbau von Cannabisprodukten bei sich trug. "Dies machte sie stutzig." Die Polizisten durchsuchten ihn, fanden jedoch keinerlei Drogen. "In dem Gespräch erwähnte er jedoch, dass er zwar keine Betäubungsmittel bei sich trug, aber zu Hause welche hätte", so Anja Leuschner.

Anzeige
Internationaler Tag der Pflege
Internationaler Tag der Pflege

Der Internationale Tag der Pflege findet jährlich am 12. Mai, am Geburtstag von Florence Nightingale statt.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Ärztin wird Fall für Mario Barth

Klickstark: Ärztin wird Fall für Mario Barth

Kyra Ludwigs Regress-Ärger ist bald bei RTL zu sehen. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir diesen Dienstag berichteten.

Die Beamten durchsuchten seine Wohnung. Dabei fanden sie in einer Kammer einen Stoffschrank mit Beleuchtung und darin eine kleine Cannabiszucht. In einem weiteren hingen bereits getrocknete Pflanzen. Die Polizisten stellten die gefundenen Gegenstände sicher. Der Deutsche wird sich nun ebenfalls wegen des Verdachts des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln zu verantworten haben. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau