merken

Niesky

Polizei ermittelt wegen Tötungsversuch

Ein 23 Jahre alter Nieskyer soll den am Freitag gefundenen 18-Jährigen lebensgefährlich verletzt haben.

Symbolbild
Symbolbild ©  dpa

Die Mordkommission der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz ermittelt wegen versuchter Tötung gegen einen 23 Jahre alten Nieskyer, einen Deutschen. Er soll den 18-jährigen, der am Freitag in einer Wohnung an der Muskauer Straße in Niesky gefunden worden war, lebensgefährlich verletzt haben. Wie die SZ bereits berichtete, hatten Rettungskräfte den Hilflosen in ein Krankenhaus gebracht. Er wird derzeit weiterhin medizinisch behandelt. Das zuständige Amtsgericht hat indes den 23-jährigen in ein psychiatrisches Krankenhaus bringen lassen. Die Untersuchungen dauern an. (SZ)

Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky