merken

Hoyerswerda

Polizei ertappt Sprayer auf frischer Tat

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. An der Straße des Friedens beobachtete am Sonntagvormittag ein Zeuge einen Mann dabei, wie er sich an einer Turnhalle verewigte. Der Verdächtige brachte mittels grauer Farbe einen Schriftzug in der Größe zwei Mal 0,8 Meter auf. Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda stellten den 35-jährigen Deutschen noch auf dem Schulgelände. Die Kriminalpolizei eröffnete ein Ermittlungsverfahren. Gleiches tat sie aufgrund von Schmierereien in Schwarzkollm. Hier wurden im Laufe des Sonntags diverse Elektroschaltkästen, eine Bushaltestelle und ein Werbeträger mit teilweise nicht lesbaren Schriftzeichen verunziert. Ein politischer Hintergrund ist nicht auszuschließen.

Einbruch in Firmenfahrzeug

Anzeige
Alles für Ihr erfolgreiches Event

Centrum Babylon empfängt Firmen und Gruppen aus Sachsen im hochwertigen Event – & Konferenzkomplex

Bernsdorf. Unbekannte sind in der Zeit von Freitagabend bis Samstagvormittag an der Albert-Schweitzer-Straße in einen geparkten Mercedes eingebrochen, stahlen daraus die Geldbörse samt Inhalt des 45-jährigen Nutzers. Der Sachschaden wird mit 500 Euro angegeben, der Diebstahlschaden liegt bei etwa 300 Euro.

E-Bike aus Keller gestohlen

Hoyerswerda. Den Diebstahl eines Elektrofahrrades aus seinem Keller in der Bebelstraße hat am Sonntagvormittag der 51-jährige Eigentümer bei der Polizei gemeldet. Unbekannte öffneten den Keller gewaltsam und ließen neben dem schwarzen Pedelec der Marke Kalkhoff auch Akkus, Ladekabel und einen Werkzeugkoffer mitgehen. Des Weiteren stahlen die Diebe Damen- und Herrenschuhe, die vor der Wohnung des Geschädigten standen. Der Gesamtschaden beträg 3 000 Euro. (al/US)