merken

Polizei fängt Ziege ein

Ein Anwohner entdeckt das herrenlose Tier mitten im Dorf. Die alarmierten Beamten machen sich an die Verfolgungsjagd.

Ein Anwohner aus Röderau kann seinen Augen kaum trauen, als er am vergangenen Sonntagmorgen aus seinem Fenster auf die Zeithainer Straße blickt. Eine Ziege spaziert mitten durchs Dorf. Umgehend greift er zum Hörer und alarmiert die Polizei. Die Beamten sind schnell vor Ort und machen sich an die Verfolgungsjagd. „Sie konnten das Tier an der Grundstraße einfangen und erst einmal festbinden“, teilt Ilka Rosenkranz von der Polizeidirektion Dresden auf Anfrage mit. In dem sozialen Netzwerk Facebook kursierten in der Folge Bilder des einsamen und angebundenen Tieres. Es kamen Gerüchte auf, dass die Ziege dort vergessen worden sei. Doch Ilka Rosenkranz beruhigt: „Anschließend erfolgte eine Suche nach dem Tierhalter. Dieser konnte schließlich am Sonntagvormittag bekannt gemacht werden.“ Den Angaben der Polizei nach handelte es sich bei dem Besitzer der Ziege um einen Röderauer Bürger. „Er nahm das Tier wieder in seine Obhut“, so Ilka Rosenkranz. (SZ/ksh)

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.