merken
Görlitz

Polizei fasst mutmaßlichen Mazda-Dieb

Der 34-Jährige war am Dienstag auf der A4 unterwegs. Nun erwarten ihn Konsequenzen.

Symbolbild
Symbolbild © Heiko Wolfraum/dpa

Die Polizei hat am Dienstagmorgen am Parkplatz Grenzübergang Görlitz an der A 4 einen gestohlenen Mazda sichergestellt und den Fahrer vorläufig festgenommen. Beamten der Bundespolizei ging der 34-Jährige kurz vor der Grenze zur Republik Polen ins Netz, teilt Polizeisprecherin Katharina Korch mit. Der Ukrainer hatte keine Dokumente zum CX 5 dabei; auch einen Personalausweis konnte er nicht vorzeigen.

Eine Überprüfung des Wagens ergab, dass dieser offenbar am Montag in den Niederlanden als gestohlen gemeldet wurde. Kriminaltechniker untersuchten das Fahrzeug nach Spuren und Ermittler vernahmen den Beschuldigten. Darüber hinaus machten die Polizisten Fotos und nahmen Fingerabdrücke von ihm. Der Beschuldigte muss sich nun laut Korch wegen des Verdachts der Hehlerei verantworten. (SZ)

Anzeige
Lausitz Festival, ein neues Kultur-Festival
Lausitz Festival, ein neues Kultur-Festival

In Sachsen und Brandenburg findet erstmals ein Mehrsparten-Kulturfestival statt, das durch Fördermittel des Bundes ermöglicht und finanziert wird.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz