merken

Polizei fasst zwei polnische Einbrecher

Einer polnischer Mann wurde am Donnerstagvormittag direkt nach einem Einbruch in einer Gartensiedlung in Eckartsberg erwischt, ein Zweiter in der Nacht mit Diebesgut aus einer Zittauer Wohnung.

© dpa

Zittau/Eckartsberg. Gleich zwei polnische Diebe konnte die Polizei binnen der letzten 24 Stunden auf frischer Tat geschnappt. Am Donnerstagvormittag wurde ein 39-jähriger Mann in einer Gartensiedlung in Eckartsberg auf frischer Tat gestellt. Er war dort in mehrere Nebengebäude eingebrochen und hatte vor allem Werkzeuge entwendet. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt. In der Nacht griff die Polizei dann einen Mann auf, der am Tag, zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr, offensichtlich in eine Wohnung in der Zittauer Christian-Keimann-Straße eingebrochen war. Dort wurde ein kleiner Tresor mit Bargeld, Schmuck und persönlichen Dokumenten entwendet. Der Stehlschaden soll sich nach Angaben des Geschädigten auf rund 2 500 Euro belaufen. Der Einbrecher wurde bei einer Kontrolle durch die Polizei in der Nacht, gegen 2.30 Uhr, im Zittauer Stadtgebiet gefasst. Der Pole, dessen Identität am Morgen noch nicht hundertprozentig gesichert war, hatte Einbruchswerkzeug und Diebesgut aus dem Einbruch in der Keimann-Straße bei sich. Auch hier ermittelt die Kriminalpolizei. (SZO/fth)

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.