merken

Löbau

Polizei fasst zwei polnische Raddiebe

Eine Verfolgungsjagd von Olbersdorf über die tschechische Grenze hinweg war erfolgreich.

Symbolfoto
Symbolfoto © SZ/Uwe Soeder

Ein Zeuge bemerkte in der Nacht zu Mittwoch gegen 3.20 Uhr, dass sich zwei Männer an den Felgen eines BMW zu schaffen machten. Er alarmierte die Polizei, die schnell vor Ort war. Die gestörten Raddiebe flohen mit einem Rad in einem mitgeführten BMW, die Polizisten verfolgten sie, auch über den Grenzübergang in Lückendorf. Hinter der Grenze in Jablonné v Podještědí (Deutsch Gabel) fassten sie einen der Männer, einen 40-jährigen Polen, im BMW. Auch der andere kam nicht weit: Die tschechische Polizei konnte auch ihn (einen 32-jährigen Polen) stellen. Beide Raddiebe befinden sich derzeit in tschechischem Gewahrsam. 

Mehr lokale Artikel:

Anzeige
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft

Wir wollen herausfinden, wie die Sachsen in der Krise einkaufen und wie wichtig lokale Hilfsprojekte wie #ddvlokalhilft bei der Unterstützung des Handels sind.

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau

Mehr zum Thema Löbau