merken
Dresden

Polizei findet Drogen in Dresdner Neustadt

Dutzende Einsatzkräfte waren am Wochenende im Kneipenviertel unterwegs. Das ist die Bilanz.

Die Polizei ist wieder verstärkt in der Dresdner Neustadt unterwegs.
Die Polizei ist wieder verstärkt in der Dresdner Neustadt unterwegs. © Archiv/Sven Ellger

Dresden. Die Polizei kontrolliert wieder verstärkt in der Dresdner Neustadt, um gegen Straßenkriminalität vorzugehen. In den Nächten von Freitag zu Sonnabend und von Sonnabend zu Sonntag wurden 46 Personen wurden überprüft. Bei einigen sind die Beamten fündig geworden.

Gegen einen 16-jährigen Deutscher, einen 19-jährigen Libyer und einen 24-jährigen Syrer wird wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Darüber hinaus muss sich 26-jähriger Afghane wegen Körperverletzung verantworten. Er steht im Verdacht, einen 39-jährigen Pakistaner geschlagen zu haben. Insgesamt seien vier Strafanzeigen gestellt worden, so die Polizei.

Anzeige
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken

schaffer-mobil feiert 30. Jubiläum. Es warten Workshops, Top-Neuheiten und jede Menge Angebote. Vor allem Gebrauchte werden zum Schnäppchen.

Weiterführende Artikel

Mehr Polizei in der Dresdner Neustadt

Mehr Polizei in der Dresdner Neustadt

Die Probleme am "Assi-Eck" haben zugenommen. Immer häufiger ist nun die Polizei im Viertel unterwegs. Aber lohnt sich der Aufwand überhaupt?

Die Polizei war in beiden Nächten mit jeweils etwa 35 Einsatzkräften unterwegs, unterstützt von der Bereitschaftspolizei. (SZ/sr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden