Bautzen
Merken

Kamenzerin das Handy geraubt

Die Frau wurde geschlagen und geschubst. Trotz Flucht wurde der Täter rasch gestellt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Nach einem mutmaßlichen Raub ermittelt die Polizei jetzt gegen einen Tunesier.
Nach einem mutmaßlichen Raub ermittelt die Polizei jetzt gegen einen Tunesier. © Symbolbild: SZ/Uwe Soeder

Kamenz. Ein 40-jähriger Tunesier hat am Dienstagnachmittag an der Humboldtstraße in Kamenz offenbar eine Radfahrerin geschlagen und geschubst. Der Tatverdächtige versuchte, der 22-Jährigen ihr Mobiltelefon zu entreißen. Anschließend floh er. Polizisten fahndeten im Stadtgebiet und nahmen den mutmaßlichen Räuber fest. Ein Drogentest zeigte den Einfluss von Amphetaminen an. Außerdem fanden die Beamten eine geringe Menge an Drogen bei dem Mann. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Verdacht auf Raub sowie Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. 

Geldbörsen gestohlen

Anzeige
Augen auf beim Küchen-Kauf
Augen auf beim Küchen-Kauf

Wer auf der Suche nach einer neuen Küche ist, sollte Wert auf professionelle Beratung und Planung vor Ort legen. Darum sollten Sie zu Hülsbusch nach Dresden oder Weinböhla gehen.

Bautzen. Geldbörsen samt Bargeld und Dokumenten sind am Dienstagnachmittag in Bautzen gestohlen worden. Der Täter hatte sich widerrechtlich in ein Objekt an der  Frederic-Joliot-Curie-Straße begeben und dort in einem unbeobachteten Moment in zwei Handtaschen gelangt.  Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Diebstahl.

Infotafel am Bahnhof beschmiert

Wilthen. Unbekannte Täter haben die beiden Infotafeln des Wilthener Bahnhofs auf einer Fläche von knapp 1,5 Quadratmetern mit roten Schriftzeichen beschmiert. Die Bundespolizei nahm am Mittwoch den Schaden auf und hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Der Schaden wird auf gut 100 Euro geschätzt. 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen