merken
Döbeln

Vermisste 50-Jährige gefunden

Die gesuchte Heike B. aus dem Striegistaler Ortsteil Marbach wurde am Mittwoch im Landkreis Meißen leblos entdeckt. Eine Straftat ist unwahrscheinlich.

Symbolfoto
Symbolfoto © Symbolbild: Uwe Soeder

Striegistal/Meißen. Seit Dienstag suchte die Polizei nach einer vermissten Frau aus Marbach bei Striegistal. Die 50-Jährige war nicht mehr an ihrem Zuhause angetroffen worden. Die Beamten haben alle bekannten Aufenthaltsorte der Frau geprüft, sie aber nicht gefunden.

Deshalb setzten die Fahnder auf die Öffentlichkeit und baten um Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten. Es sei aufgrund ihres Gesundheitszustandes nicht auszuschließen, dass sich die gesuchte Heike B. "in einer hilflosen Lage befindet und zudem medizinische Hilfe benötigt", so die Polizeibeamten. 

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Weiterführende Artikel

Großbrand in Hartha beschäftigt Polizei

Großbrand in Hartha beschäftigt Polizei

Nach dem gestrigen Feuer im Langenauer Wald mit zahlreichen Kameraden ermittelt nun die Polizei zu diesem Fall. Eine vorsätzliche Tat ist nicht auszuschließen.

Brand in Waldheim: Zugverkehr gestoppt

Brand in Waldheim: Zugverkehr gestoppt

Am Heiligenborner Viadukt ist an den Schienen ein Feuer aufgegangen. Derzeit wird dort gearbeitet. Die Feuerwehr musste die Strecke sperren lassen.

Nun, einen Tag später, wurde die Frau leblos im benachbarten Landkreis Meißen aufgefunden. Wie die Polizeidirektion Chemnitz mitteilt, gebe es nach derzeitigem Stand keine Anhaltspunkte für eine Straftat.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln