merken

Dresden

Polizei hebt Hanfplantage aus

Die Beamten haben einen Hanf-Gärtner im Dresdner Hechtviertel jetzt um seine Ernte gebracht.  

© Polizei

In Dresden ist jetzt eine Hanfplantage ausgehoben worden, nachdem die Polizei einen Tipp bekommen hatte. Auf einem Innenhof an der Rudolf-Leonhard-Straße entdeckten die Beamten in einem Verschlag fünf über einen Meter hohe Hanfpflanzen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Außerdem fanden die Ordnungshüter weitere 78 bereits getrocknete Pflanzen vor. Der  Besitzer der Gewächse wird nun keine Freude an der Ernte haben. Stattdessen wird gegen den 43 Jahre alten Deutschen  nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (SZ/dpa)