merken

Großenhain

Polizei kommt BMW auf die Spur

Das gestohlene Auto wurde jetzt in Schönfeld sichergestellt. Die Fahndung nach dem Fahrer läuft allerdings noch.

Symbolbild.
Symbolbild. © dpa

Schönborn/Dresden. Es war ein bisschen wie im Film: Als am Dienstagmorgen die Fahndungsgruppe der Polizei in einer konzentrierten Aktion auf der Bundesautobahn A4 gezielt nach gestohlenen Fahrzeugen Ausschau hielt, entschloss sich der Fahrer eines angehaltenen BMW zur Flucht. 

Wie die Polizei am Tag darauf erklärte, habe sie den Pkw der 5er-Reihe natürlich sofort verfolgt. Eine gemeinsame Aktion der Polizeidirektionen Chemnitz und Dresden, die sich dann weiter auf die A 13 ausdehnte. Der BMW verließ schließlich in Höhe der Anschlussstelle Schönborn die Autobahn und kollidierte im Ort mit einer Grundstücksmauer und einem Wohnhaus. 

TOP Reisen

Auf sächsische.de finden Sie die schönsten Reisen in die Welt. Freuen Sie sich auf Ihren nächsten Urlaub!

Nach dem Zusammenstoß konnte der Fahrer zu Fuß flüchten. Die laut Polizei sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen seien bisher ohne Erfolg gewesen.

Den Halter konnte die Polizei dagegen kontaktieren: Nach Rücksprache mit ihm sei festgestellt worden, dass das Auto in der Nacht von Montag zu Dienstag in Niederwiesa entwendet worden ist.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.