merken
Pirna

Laube brennt

In Pirna-Jessen musste die Feuerwehr am Mittwochmittag in einer Siedlung anrücken. Flammen hatten schon auf benachbarte Gärten übergegriffen.

Das Gartenhäuschen bannte komplett nieder.
Das Gartenhäuschen bannte komplett nieder. © Marko Förster

Alarm und Feuerwehr-Großaufgebot am Mittwochmittag in Pirna-Jessen. Gegen 13.20 Uhr brannte in der Siedlung mit Eigenheimen und Gartengrundstücken eine Laube lichterloh. Ein Holzstapel in der Nähe hatte ebenfalls Feuer gefangen. 

23 Feuerwehrleute aus Pirna, Graupa und Copitz konnten den Brand rasch löschen, das Gartenhäuschen allerdings war rasch niedergebrannt. Auch eine Pergola hatte Feuer gefangen. Benachbarte Lauben blieben durch den Einsatz der Feuerwehrleute von den Flammen verschont. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Experten werden dazu am Donnerstag noch mal vor Ort sein. (mf)

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Auch am Donnerstag steht noch nicht fest, warum es zu dem Brand kam, informiert die Polizei.  Die Flammen hatten auf zwei benachbarte Gärten übergegriffen, heißt es. Der Schuppen wurde komplett zerstört. Eine Schadenssumme ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt weiter zur Brandursache. (SZ)

Polizeimeldungen im Anhang

Fußgänger verletzt

Sebnitz. Ein Fußgänger ist am Dienstagmorgen bei einem Unfall in Hertigswalde schwer verletzt worden. Der 65 Jahre alte Mann wollte die Straße überqueren und übersah offenbar einen in Richtung Sebnitz fahrenden VW Crafter (Fahrer 53). Der 65-Jährige wurde vom Rückspiegel am Kopf getroffen und stürzte. Er kam verletzt in ein Krankenhaus. Es entstand Schaden von rund 300 Euro. 

Dubiose Spendensammler in Pirna

Pirna. Am Montag waren in Pirna verdächtige Spendensammler unterwegs. Die Männer sprachen in Einkaufsmärkten Kunden an und gaben vor, Unterschriften sowie Bargeld für den Bau eines internationalen Zentrums für Kinder mit Behinderungen zu sammeln. In zwei Fällen erhielten sie einen 20-Euro- bzw. 50-Euro-Geldschein und entfernten sich unter dem Vorwand, diese zu wechseln, ohne zurückzukehren. Die Spender ließen sie mit der Spendenliste zurück.

Einbruch in Backshop

Bannewitz. In einen Backshop an der Straße An der Zschauke  sind Unbekannte in der Nacht zum Dienstag eingebrochen. Die Täter hebelten eine Zugangstür des Ladens auf und durchsuchten die Personalräume. Nach einem ersten Überblick wurde nichts gestohlen. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 1.500 Euro.

1 / 3

Mehr zum Thema Pirna