merken
Hoyerswerda

Polizei löst mehrere Personengruppen auf

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Weißwasser/Hoyerswerda. Übers Wochenende haben Beamte in den Landkreisen Bautzen und Görlitz insgesamt 64 Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz erstattet. Diese bezogen sich auf die Missachtung von Ausgangsbeschränkungen und Ansammlungsverbots. Unter anderem trafen Polizisten am Sonntag kurz nach 17 Uhr an der Bautzener Straße in Weißwasser drei Männer im Alter von 42 und 49 Jahren an, die Bier tranken. Sie erhielten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Am Abend tags zuvor fand in einem Keller an der Diesterwegstraße in Boxberg eine Party statt. Die Ordnungshüter überraschten sieben Personen im Alter zwischen 24 und 48 Jahren. Sie setzten der Feierlichkeit ein Ende und zeigten die Anwesenden wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz an.

Schwan verletzt – zwei Tatverdächtige gestellt

Küchenzentrum Dresden
Küchen-Profis aus Leidenschaft
Küchen-Profis aus Leidenschaft

Das Team des Küchenzentrums Dresden vereint Kompetenz, Erfahrung und Dienstleistung – und punktet mit besonderen Highlights.

Weißwasser. Ein Zeuge hat am späten Samstag kurz vor 18 Uhr zwei Personen an der Teichstraße in Weißwasser beobachtet, die offenbar mit Flaschen nach einem Schwan geworfen und diesem dadurch einen Flügel gebrochen haben. Ein Fachkundiger untersuchte das verletzte Tier und übergab es zur Pflege an den örtlichen Tierpark. Polizisten stellten die 20 und 21 Jahre alten Tatverdächtigen. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. (ks)

Ladendieb flüchtet – die Polizei sucht Zeugen

Hoyerswerda. Am Samstagnachmittag haben Angestellte eines Lebensmittelgeschäfts im Treff-8-Center in Hoyerswerda einen Dieb ertappt. Der Täter flüchtete in ein nahegelegenes Wohngebiet. Er soll mit einer grau-schwarzen Daunenjacke und einer bräunlichen Hose bekleidet gewesen sein. Eine Suche im Tatortumfeld blieb erfolglos. Der Ladendieb hinterließ auf seiner Flucht ein als gestohlen gemeldetes Fahrrad sowie ein braunes Portmonee. In der Geldbörse befanden sich u. a. Bargeld verschiedener Währungen und Kundenkarten. Die Polizei sucht Zeugen des Diebstahls oder der Flucht des Täters. Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 4650 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (nk)

Mehr zum Thema Hoyerswerda