merken
Meißen

Polizei schnappt mutmaßlichen Einbrecher

Der Mann soll in ein Einfamilienhaus in Meißen eingebrochen sein. Die Beamten stellten ihn auf der Flucht.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Archiv/dpa

Weinböhla. Beamte des Polizeireviers Meißen haben in der Nacht zum Dienstag einen
51-Jährigen festgenommen, der in Verdacht steht, in ein Einfamilienhaus an der Nordstraße eingebrochen zu sein.

Offenbar hatte der Mann die Scheibe der Terrassentür eingeschlagen und das Wohnhaus durchsucht. Mit einem aufgefundenen Autoschlüssel stahl er einen Mercedes aus der Garage. Kurz nach Bekanntwerden des Einbruchs stellten Polizisten den 51-jährigen Deutschen mit dem entwendeten Mercedes auf der Nizzastraße fest.

Auf dem Beifahrersitz fanden die Polizisten ein Messer, weshalb gegen den Mann wegen Diebstahls mit Waffen und Wohnungseinbruchsdiebstahls ermittelt wird. 

Kunststoffzaun gestohlen

Riesa. Unbekannte haben am vergangenen Wochenende ein Teil eines Zaunes einer Baustelle auf der Heinrich-Lorenz-Straße gestohlen. Der Wert des etwa ein Meter mal zwei Meter großen Zaunfelds aus Kunststoff beläuft sich auf circa 100 Euro. 

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen