merken

Meißen

Polizei stellt Autodiebe

Die beiden Männer hatten das Fahrzeug in einem Autohaus gestohlen. Doch dessen Inhaber verhinderte die Flucht der Diebe.

© dpa

Riesa. Am Mittwochabend konnten zwei Männer (18, 26) auf einem Parkplatz am Riesapark gestellt werden. Sie werden verdächtigt am Montag einen Audi A3 von einem Autohaus gestohlen zu haben. 

Der Inhaber des Autohauses stellte den gestohlenen Wagen auf dem Parkplatz und hinderte, mit Hilfe weiterer Anwesender, die zwei Tatverdächtigen an der Flucht. Alarmierte Polizeibeamte nahmen die beiden Deutschen fest. Der 18-Jährige Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. 

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Gegen das Duo wird nun wegen dieses Diebstahls, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie weiterer Diebstähle beziehungsweise versuchter Einbrüche ermittelt. Die Männer werden am heutigen Tag einem Haftrichter vorgeführt.

Außerdem im Polizeibericht

Schönfeld. Auf der B 98 an der Autobahnanschlussstelle Schönfeld stießen am Mittwochvormittag ein Opel und ein Mercedes zusammen. Der Fahrer (33) des Opel Corsa fuhr von Thiendorf in Richtung Schönfeld. An der Anschlussstelle wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah er offenbar den entgegenkommenden Transporter. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von rund 4.500 Euro.