merken
Görlitz

Polizei stellt zwei mutmaßliche Einbrecher

An der Landeskonstraße haben Polizisten am Mittwoch etwas entdeckt. Die Kripo ermittelt nun wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls.

Symbolbild
Symbolbild © Sven Hoppe/dpa (Symbolbild)

Eine 18-jährige Frau und ein 25-jähriger Mann sind am frühen Mittwochmorgen in ein Mehrfamilienhaus an der Landeskronstraße in Görlitz eingebrochen. Das beobachteten Polizisten des örtlichen Reviers, teilt Polizeisprecher Kai Siebenäuger mit. Die Beamten forderten Unterstützung an und stellten das Duo kurze Zeit später im Hausflur.

Die beiden Polen befanden sich auf dem Weg in die Obergeschosse. Die Beamten fanden bei ihnen Einbruchswerkzeug. Im Anschluss nahmen sie die mutmaßlichen Täter mit zum Revier und behandelten sie erkennungsdienstlich. Dabei nahmen sie Fingerabdrücke und machten Fotos von ihnen. Die Kripo ermittelt nun wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls. (SZ)

Anzeige
Mobiles Arbeiten - Führen auf Distanz
Mobiles Arbeiten - Führen auf Distanz

Wie gelingt Führung und Zusammenarbeit auf Distanz? Diese und weitere Fragen beantwortet Alexander Noß in einer digitalen Veranstaltung der VRB Niederschlesien eG.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz