Teilen: merken

Polizei sucht diesen Entblößer

Im Fall eines jungen Mannes, der am Berzdorfer See als Exhibitionist in Erscheinung getreten sein soll, wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten.

© Polizei

Görlitz. Im Fall eines jungen Mannes, der am 5. Januar als Exhibitionist in Erscheinung getreten ist, bittet die Polizei jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte ein junger Radfahrer an jenem Freitag an der Strandpromenade des Berzdorfer Sees bei Görlitz „vor zwei Frauen an seinem Glied manipuliert“. Die Tat geschah in den Nachmittagsstunden zwischen 13 und 14 Uhr.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Zutritt nicht verboten, sondern erwünscht

Den Politikern über die Schultern schauen und die Zeitungsproduktion live erleben – das geht auch zusammen. 

Anhand der Angaben der beiden 46 und 67 Jahre alten Spaziergängerinnen hat die Kriminalpolizei ein Phantombild des Täters erstellt. Er sei etwa 25 bis 30 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Er war mit einem Herrenfahrrad, vermutlich einem Mountainbike, an der Strandpromenade unterwegs. Bekleidet war er mit einer dunklen Baumwolljacke, dunklen Hosen und einer dunklen Mütze. Die Kapuze der Jacke hatte er aufgesetzt und auf dem Rücken trug er einen dunklen Rucksack. Markant war das schmale Gesicht des Täters. Er trug einen Dreitagebart, hatte dunkle Augen und hervorstehende Wangenknochen.

Wer den Mann anhand der Täterbeschreibung oder des Phantombildes wiedererkennt, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 03581 6500 oder bei einer Dienststelle in der Region zu melden. (szo)