merken

Bautzen

Polizei fahndet nach EC-Karten-Dieben

Einer Seniorin wurde in Schwepnitz das Portmonee gestohlen. Kurz darauf hoben zwei Männer Geld von ihrem Konto ab - und wurden dabei gefilmt.

Die Polizei fahndet nach diesen beiden Männern. Sie stehen im Verdacht, im Dezember letzten Jahres in einer Bankfiliale in Bernsdorf mit einer gestohlenen EC-Karte Geld abgehoben zu haben.
Die Polizei fahndet nach diesen beiden Männern. Sie stehen im Verdacht, im Dezember letzten Jahres in einer Bankfiliale in Bernsdorf mit einer gestohlenen EC-Karte Geld abgehoben zu haben. © Polizei Sachsen

Schwepnitz/Bernsdorf. Die Polizei fahndet jetzt öffentlich nach zwei Männern, die im Verdacht stehen, eine EC-Karte gestohlen und damit Geld erbeutet zu haben. Der Vorfall hat sich bereits am 9. Dezember vergangenen Jahres ereignet. Gegen 16 Uhr entwendeten Unbekannte in einem Einkaufsmarkt an der Dresdner Straße in Schwepnitz einer 69-Jährigen ihre Geldbörse. "Die Täter nutzten die kurze Unaufmerksamkeit der Frau aus und nahmen das Portmonee aus der offenen Handtasche, die im Einkaufskorb lag", berichtet die Polizei. Die Bestohlene beklagte den Verlust von etwa 100 Euro, ihrer EC-Karte und diversen Papieren.

Wenig später nutzten die Diebe die EC-Karte in einer Bankfiliale an der Ernst-Thälmann-Straße in Bernsdorf. Sie hoben vom Konto der Frau insgesamt rund 2.400 Euro ab. Die Auswertung der Videoaufnahmen in der Filiale zeigten zwei Männer, die der Tat verdächtigt werden. Während einer das Geld abhob, wartete der andere in unmittelbarer Nähe. Zwischenzeitlich übergab der Mann am Geldautomat dem Wartenden etwas.

Anzeige
Jetzt mitmachen: #ddvlokalhilft-Umfrage
Jetzt mitmachen: #ddvlokalhilft-Umfrage

Händler ganz aus der Nähe trotzen mit spannenden Ideen der Krise. Überraschungen und Überraschendes! Unser Newsblog:

"Es handelte sich allem Anschein nach um dunkelhaarige Männer, welche mit ausländischem Akzent sprachen. Sie trugen beide schwarze Jacken, Jeans und weiße Schuhe", berichtet Anja Leuschner von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz. Die Kriminalpolizei fahndet nun öffentlich nach den Beiden und fragt:

  • Wer erkennt die Männer auf den Fotos?
  • Wer kann Angaben zu deren Fahrzeug machen?
  • Wer kann weitere sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen geben?

Während sich die Täter in der Bankfiliale aufhielten, betraten eine Frau sowie ein Kind den Raum. Die Polizei bittet diese wichtigen Zeugen, sich zu melden. (SZ)

Alle Hinweise nehmen das Polizeirevier Kamenz und jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Kontakt Polizeirevier Kamenz: Telefon 03578 3520

Details zur Fahndung stehen auf der Internetseite der Polizei

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Bautzen