merken

Polizei sucht flüchtige Unfallfahrer

In Großenhain krachen zwei Autofahrer gegen einen Baum und eine Leitplanke und verlassen unerlaubt den Unfallort. Die Polizei ermittelt.

© Symbolbild/dpa

Großenhain. Da staunten die Beamten des Reviers in Großenhain nicht schlecht: Am Donnerstagmorgen stellten die Polizisten fest, dass in den vergangenen Tagen ein unbekanntes Fahrzeug auf der Ortsverbindungsstraße Görzig-Bauda gegen einen Straßenbaum gestoßen war. In einer Rechtskurve war das Fahrzeug offenbar nach links abgekommen und mit dem Baum kollidiert. Der Verursacher verließ die Unfallstelle. Am Baum entstand Sachschaden.

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich auf der B 98 zwischen Großenhain und Quersa. Nach dem Kreisverkehr am Abzweig Folbern kam ein unbekanntes Fahrzeug ins Schleudern und stieß gegen die Leitplanke, welche auf rund acht Metern beschädigt wurde. Auch dieser Autofahrer verließ unerlaubt den Unfallort.

Anzeige
Dresdner Biotechnologen lesen das Virus
Dresdner Biotechnologen lesen das Virus

Es sind ellenlange Reihen aus den Buchstaben A, G, C und T. Den CRTD-Forschern verraten sie Wichtiges, um SARS-CoV-2 zu verstehen.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zu den Unfallzeitpunkten, den verursachenden Fahrzeugen oder dessen Fahrer machen können. Sie werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Großenhain oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Aus dem Polizeibericht vom Donnerstag

Rentner nach Unfall verletzt

Steinbach. Ein 86-Jähriger war auf dem Mistschänkenweg unterwegs und beabsichtigte, die Großenhainer Straße zu überqueren. Dabei stieß er mit einem dort fahrenden Lkw zusammen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Skoda in ein angrenzendes Grundstück geschleudert. Dabei beschädigte er einen Zaun sowie Gartenmöbel. Der Rentner erlitt Verletzungen, teilt die Polizei mit. Der Gesamtsachschaden wird mit rund 6500 Euro angegeben.

Gegen Laterne gefahren

Heyda. Am Donnerstagmorgen war ein 56-Jähriger mit seinem VW Polo auf der Heydaer Straße aus Richtung Heyda in Richtung Poppitz unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne. In der Folge kippte der Betonmast um. Der 56-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 8000 Euro.

Zeugen nach Unfall gesucht

Skassa. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend auf der Friedrich-Zürner-Straße in Skassa ereignet hat. Ein Autofahrer kam mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Grundstücksmauer. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zurück blieb ein Flurschaden von etwa 3000 Euro. Nun fragt die Polizei: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Aussagen zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen.

Bargeld aus Kasse gestohlen

Coswig. Unbekannte verschafften sich im Laufe des gestrigen Tages auf unbekannte Art und Weise Zutritt zum Büro einer Firma an der Neucoswiger Straße. Dort brachen sie eine Kasse auf und stahlen daraus rund 100 Euro Bargeld.

1 / 4