merken

Dresden

Polizei sucht Sexualstraftäter

Im März soll ein etwa 35-jähriger Mann eine Jugendliche bedrängt und mehrfach unsittlich berührt haben. Wer hat etwas beobachtet?

Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach einem Mann, der eine 16-Jährige belästigt und unsittlich berührt hat. © Polizei Sachsen

Die Polizei bittet um Mithilfe:  In Dresden wird nach einem Mann gefahndet, der Ende März eine 16-jährige Jugendliche verletzt und sexuell bedrängt hat. Der Vorfall ereignete sich auf dem Gehweg der Jägerstraße im Stadtteil Radeberger Vorstadt.

Der Unbekannte sprach das Mädchen an, verwickelte sie in ein Gespräch und hielt sie fest. Als sie versuchte sich aus dem Griff zu lösen, schlug der Mann nach ihr. Dann soll er sie gegen eine Mauer gedrückt und mehrfach unsittlich berührt haben. Nur weil sich die 16-Jährige heftig wehrte, konnte sie sich schließlich befreien und flüchten. Durch den Schlag wurde sie allerdings verletzt.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

NENA live am Lausitzring erleben

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für die "NICHTS VERSÄUMT OPEN AIR TOUR". Am 8. Juni 2019 am Lausitzring. 

Der Mann soll etwa 35 Jahre alt gewesen sein,  etwa. 1,80 Meter groß und von muskulöser Statur. Er hatte dunkelbraune kurze Haare und Bartstoppeln. Bekleidet war er laut Polizeiangaben zur Tatzeit mit einer hellen Jeans und einer schwarzen Lederjacke mit schwarzem Fellbesatz. An den Fingern der linken Hand trug er zwei silberfarbene Ringe.

Hinweise zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Mannes nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0351/483 22 33 entgegen. (SZ)