Merken

Polizei sucht Zeugen für Ohrfeige

Ein Schlag ins Gesicht war der Grund dafür, dass ein Autofahrer mit einer Straßenbahn zusammenstieß. Die Ohrfeige bekam er von einem Mopedfahrer. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall, der sich bereits am Freitag, dem 12. Juli, an der Haltestelle „Pennricher Straße“ ereignete.

Teilen
Folgen

Ein Schlag ins Gesicht war der Grund dafür, dass ein Autofahrer mit einer Straßenbahn zusammenstieß. Die Ohrfeige bekam er von einem Mopedfahrer. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall, der sich bereits am Freitag, dem 12. Juli, an der Haltestelle „Pennricher Straße“ ereignete.

Der 25-jährige Fahrer eines VW Golf fuhr auf der Kesselsdorfer Straße und hielt an der Ampel Rudolf-Renner-Straße. Beim Anhalten scherte vor ihm ein Moped ein, sodass er bremsen musste. An der Haltestelle „Pennricher Straße“ hielt der Golf hinter einer Bahn. Der Mopedfahrer fuhr neben ihn und schlug dem Fahrer durchs offene Fenster ins Gesicht. Der rutschte dadurch von der Bremse ab und stieß gegen die Bahn. Der Mopedfahrer entkam. Er soll um die 40 Jahre alt sein und ist von kräftiger Statur. Er hatte einen Dreitagebart, trug dunkle Kleidung und einen weinroten Halbschalenhelm. Das Moped war in italienischem Stil, mit chromfarbenem Lenker und türkisfarbener Verkleidung.

Hinweise unter 4832233