merken

Döbeln

Polizei sucht Zeugen nach Unfall

Ein BMW fährt über einen unverschlossenen Schacht und wird beschädigt. Die Beamten erhoffen sich nun Hinweise von einem Spaziergänger.

Die Polizei erhofft sich Tipps von einem Spaziergänger.
Die Polizei erhofft sich Tipps von einem Spaziergänger. © Friso Gentsch/dpa

Döbeln. Ein 58-Jähriger war am frühen Freitagabend mit seinem BMW in der Engen Gasse in Döbeln unterwegs und fuhr dabei über einen vermutlich nicht verschlossenen Schacht der Straßenentwässerung. Dadurch entstand am Unterboden des Fahrzeugs ein Schaden von rund 2.000 Euro. Es besteht der Verdacht, dass Unbekannte den Deckel entfernt hatten.

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!

Die Polizei sucht nun einen Mann, der mit seinem Hund zum Unfallzeitpunkt in der Engen Gasse unterwegs gewesen ist und sich mit dem BMW-Fahrer noch kurz unterhielt. Der gesuchte Herr könnte als Zeuge wichtige Angaben zum Unfallhergang machen. Ebenso werden weitere Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang oder auch zum nicht verschlossenen Schacht machen können. Zeugen werden gebeten, sich unter 03431 6590 im Polizeirevier Döbeln zu melden. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.