merken
Dresden

Polizeiwagen stößt mit Nissan zusammen

Eigentlich wollten die Beamten zu einem Einsatz in Dresden. Doch ihnen kam ein Kleinwagen in die Quere.

Blick auf das Wrack des Einsatzfahrzeugs
Blick auf das Wrack des Einsatzfahrzeugs © Roland Halkasch

Dresden. Am Montagabend ist es im Dresdner Zentrum zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 22.30 Uhr war auf der St. Petersburger Straße ein Mercedes-Benz der Polizei mit Sondersignal zu einem Einsatz unterwegs. Zeitgleich überquerte ein Nissan Micra den Pirnaischen Platz in Richtung Grunaer Straße. 

Auf der Kreuzung passierte es dann: Der Streifenwagen prallte in die Beifahrerseite des Kleinwagens, durch die Wucht des Zusammenstoßes landeten beide Fahrzeuge auf einer Grünfläche. 

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Nach Angaben eines Fotoreporters vor Ort wurde die Nissanfahrerin verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, die drei Polizisten und ihre Diensthunde sollen den Unfall unbeschadet überstanden haben. Allerdings entstanden an beiden Wagen erhebliche Sachschäden. (SZ/mja)

© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden