merken
Sachsen

Mann bedroht Polizisten mit Schusswaffe

Die Beamten wollten eigentlich einen Streit schlichten, gerieten damit aber ins Visier eines Betrunkenen.

© Symbolfoto: dpa

Eilenburg. Ein 29 Jahre alter Mann hat Polizeibeamte im nordsächsischen Eilenburg mit einer Schusswaffe bedroht. Nach Angaben der Polizeidirektion Leipzig waren die Beamten in der Nacht zum Dienstag nach einem Streit zwischen ihm und seiner Frau gerufen worden. 

Als die Polizisten an der Wohnung ankamen, seien sie von dem Deutschen mit der Waffe empfangen worden. Trotz mehrfacher Aufforderung, die Pistole niederzulegen, habe sich der Mann geweigert. Die Beamten überwältigten ihn den Angaben zufolge und nahmen ihm die Waffe ab. Wie sich herausstellte, handelte es sich um eine Schreckschusspistole.

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Gegen den 29-Jährigen, der erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. (dpa) 

Mehr zum Thema Sachsen