merken

Pirna

Wanderer schwer verletzt

Ein Fußgänger ist in Bad Gottleuba-Berggießhübel von einem Motorradfahrer angefahren und dabei verletzt worden.

© Archiv/Marko Förster

Ein unbekannter Motorradfahrer hat am Donnerstagmittag gegen 11.35 Uhr auf dem Rundweg um die Talsperre in Hartmannsbach einen Fußgänger (65) angefahren und schwer verletzt. Der 65-Jährige war mit einer Wandergruppe unterwegs, als sich aus Richtung Hartmannsbach der Motorradfahrer näherte. Dieser fuhr einen Berg hinauf und kollidierte mit dem Mann, der am linken Wegrand lief. Beide Männer stürzten. Der Motorradfahrer stand wieder auf und fuhr weiter ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der 65-Jährige musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei dem Unbekannten handelte es sich um einen Mann zwischen 15 und 25 Jahren. Er trug eine dunkle Lederkombi und einen schwarzen halboffenen Crosshelm. Das Motorrad war eine weiß-blaue Crossmaschine. An ihr befanden sich keine Kennzeichen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu dem unbekannten Motorradfahrer machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Pirna entgegen. (SZ)

Weitere Meldungen im Polizeibericht:

Polizeibeamte angegriffen
Freital. Die Polizei ermittelt gegen einen 25-Jährigen wegen eines Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. Freitaler Polizeibeamte sprachen am Freitag gegen 0.40 Uhr eine Gruppe lärmender Jugendlicher auf dem Gelände einer Tankstelle an der Dresdner Straße in Döhlen an. Daraufhin beleidigte einer der Jugendlichen die Polizisten und floh. Ein zweiter ging auf sie zu und schlug einer Polizistin ein Reizstoffsprühgerät aus der Hand sowie nach einem Beamten. Dieser wurde leicht verletzt, konnte seinen Dienst aber fortsetzen. Die Polizeibeamten setzten Pfefferspray ein und legten dem 25-jährigen Deutschen Handfesseln an. Anschließend brachten sie ihn in den Gewahrsam. (SZ)

In Schulgebäude eingebrochen
Neustadt. Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in eine Schule am Mittelweg in Polenz eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und begaben sich in das Gebäude. Anschließend brachen sie die Türen zum Sekretariat sowie zum Musikraum auf und durchsuchten die Zimmer. Angaben zum Diebesgut liegen bislang nicht vor. Der Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro beziffert. (SZ)

1 / 2
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Mehr zum Thema Pirna