merken

Deutschland & Welt

Polizei will Opfer auf Vulkaninsel bergen

Noch immer werden auf der neuseeländischen Insel White Island acht Tote vermutet. Die Gefahr eines erneuten Ausbruchs ist noch nicht gebannt.

Aus der Touristeninsel ist nach dem Ausbruch von Neuseelands gefährlichstem Vulkan eine Todeszone geworden.
Aus der Touristeninsel ist nach dem Ausbruch von Neuseelands gefährlichstem Vulkan eine Todeszone geworden. © Xinhua/dpa

Wellington. Nach tagelangem Warten wegen der Gefahr eines neuen Ausbruchs will die neuseeländische Polizei die mutmaßlich acht Todesopfer auf der Vulkaninsel White Island nun an diesem Freitag bergen. Dies teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag in der Hauptstadt Wellington mit. 

Bei dem Ausbruch von Neuseelands aktivstem Vulkan am Montag kamen nach einer bisher inoffiziellen Bilanz 16 Menschen ums Leben. Dazu gehören auch die Toten auf der Insel. Zwei Verletzte starben in der Nacht.

Anzeige
Soziale Arbeit, Kindheitspädagogik, Pflege

Die Evangelische Hochschule Dresden stellt ihre Studiengänge bei der KarriereStart in der Messe Dresden vor.

Mehrere Verletzte schweben noch in Lebensgefahr. Insgesamt 21 Menschen wurden am Donnerstag wegen teils schlimmer Verbrennungen in Spezialkliniken behandelt. Den Gesundheitsbehörden zufolge sind 16 davon in einem "kritischen Zustand". 

Die Gefahr eines neuen Ausbruchs ist Experten zufolge immer noch nicht gebannt. In den vergangenen Tagen wuchs jedoch der Druck von Angehörigen, die Toten von der Insel zu holen. Befürchtet wird, dass sie bei einer neuen Eruption für immer verschwunden sein könnten. (dpa)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Neuseeland: Vulkaninsel ist jetzt Todeszone

Offiziell sind es bislang sechs Tote. Im Krankenhaus kämpfen aber mehrere Brandopfer noch um ihr Leben. Unter den Verletzten sind auch vier Deutsche.

Symbolbild verwandter Artikel

Neuseeland: Tote nach Vulkanausbruch

Als Touristen darauf wandern, bricht der Whakaari plötzlich aus. Mindestens fünf Menschen sterben. Die Hoffnung, noch Überlebende zu finden, ist gering.

Symbolbild verwandter Artikel

Wie sich Vulkan-Touristen richtig verhalten

Vulkane sind spannende Reiseziele - und lebensgefährliche Orte. Nach dem Ausbruch in Neuseeland erklärt ein Experte, wie Touristen das Risiko reduzieren können.