merken
Zittau

VW knallt gegen Baum - Fahrer verletzt

Zwei Volkswagen und einen Skoda gestohlen und ein weiterer VW-Diebstahl scheitert.

Symbolbild.
Symbolbild. © Marko Förster

Ein 67-jähriger Mann Mann ist am Sonnabendvormittag bei einem Unfall auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Neusalza-Spremberg und Schönbach verletzt worden. Der VW-Fahrer war um 9.30 Uhr von Neusalza-Spremberg kommend in Richtung Schönbach unterwegs, berichtet die Polizeidirektion. Dabei ist der Mann mit seinem Auto aus noch nicht abschließend geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der 67-Jährige verletzte sich dabei und wurde mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Am VW entstand Totalschaden, der VW ist von einem Abschleppdienst geborgen worden. Der Gesamtschaden wird mit mehr als 3.000 Euro angegeben.

VW steht hoch im Kurs bei Dieben

Unbekannte Täter haben am Sonnabendnachmittag in Großschönau einen auf einem Parkplatz an der Jonsdorfer Straße abgestellten Volkswagen zwischen 12.58 Uhr und 14  Uhr gestohlen. Der dunkelblaue VW T5 Transporter ist 17 Jahre alt und hat das Kennzeichen L-JS 4713 sowie einen Fahrradträger am Heck montiert. Der Zeitwert des Fahrzeuges wird mit etwa 12.000 Euro angegeben. 

Anzeige
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Schönheit und Einzigartigkeit Sachsens neu zu entdecken.

Bereits im Freitag ist ein Volkswagen in Olbersdorf in der Bertsdorfer Straße zwischen 13.30 Uhr und 17 Uhr verschwunden. Die unbekannten Diebe hatten den VW T4 vom Bahnhofs-Parkplatz entwendet, schildert die Polizei. Der graue, elf Jahre alte Transporter mit dem Kennzeichen EE-OP 84 war generalüberholt und mit 19-Zoll Alufelgen ausgestattet. Laut Wertgutachten hat das Fahrzeug einen Zeitwert von etwa 22.000 Euro. Wie die Polizei weiter berichtet, befand sich im Fahrzeug neben einem Portemonnaie mit persönlichen Dokumenten auch die Zulassungsbescheinigung des Autos.  

Ein weiterer VW-Diebstahl ist dagegen am Sonnabend im Talweg in Oybin zwischen 10 und 18.45 Uhr gescheitert. Am Wanderparkplatz waren die Diebe in den Volkswagen T5 eingedrungen und hatten bereits am Zündschloss des Transporters manipuliert, schildert die Polizei. Das Starten des VW ist ihnen aber nicht gelungen. Die Unbekannten durchsuchten den VW und entwendeten eine Tasche mit Smartphone und Fotoapparat, heißt es weiter. Der Wert der Gegenstände beträgt etwa 200 Euro. Zu dem Sachschaden am T5 gibt es noch keine Angaben. 

In Zittau ist zudem auf der Verlängerten Eisenbahnstraße ein Skoda Octavia zwischen 1  und 5.30 Uhr entwendet worden. Die schwarze, neun Jahre alte Kombilimousine hat das Kennzeichen ZI-RD 611 und einen Zeitwert von etwa 5.000 Euro. Die Polizei fahndet in allen Fällen nun international nach den Fahrzeugen. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen.  

Lagerfeuer am See gelöscht

Zum Bertsdorfer See sind am Freitagabend um 23.42 Uhr die Kameraden der Berufsfeuerwehr von Görlitz und der Freiwilligen Feuerwehr von Hagenwerder wegen einer Rauchentwicklung ausgerückt. In Höhe Deutsch-Ossig fanden sie schließlich die Ursache. Die Kameraden löschten die Reste eines Lagerfeuers, bei dem es aber noch Funkenflug gab, in einer Feuerschale, berichtet der Diensthabende in der Rettungsleitstelle.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau