merken
Pirna

21-Jähriger nach Verfolgungsjagd gestellt

Bei rasanter Fahrt durch Königstein ignoriert der junge Mann mehrere Aufforderungen der Polizei. Nun wird wegen eines illegalen Rennens ermittelt.

© Rene Meinig (Symbolbild)

Nach einer Verfolgungsfahrt hat die Polizei in der Nacht zum Montag einen 21-Jährigen gestellt. Der Mann war mit einem BMW auf der B 172 in Richtung Bad Schandau unterwegs. Durch Königstein raste er mit überhöhter Geschwindigkeit, mehrere Forderungen der Polizei anzuhalten ignorierte er. Auf einem Parkplatz in Zauke konnten der deutsche Fahrer und seine Beifahrerin (19) später gestellt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen illegalen Rennens. (SZ)

Weitere Polizeimeldungen

Zwei Autos beschädigt – ein Tatverdächtiger ermittelt

Pirna. Auf der Lindenstraße in Pirna-Copitz sind in der Nacht zum Sonntag mehrere Autos beschädigt worden. Ein Zeuge hatte die Polizei informiert, dass eine Gruppe von etwa fünf Personen Fahrzeuge demolierten. Als die Beamten eintrafen, flüchteten die meisten mutmaßlichen Randalierer. Ein 20-jähriger Deutscher konnte allerdings ermittelt werden. Die Beamten registrierten Schäden an einem Toyota und an einem Smart in Höhe von insgesamt etwa 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. (SZ)


Verletzte bei Fahrradunfällen

Lohmen/Pirna. Am Pfingstmontag haben sich Radfahrer bei Unfällen Verletzungen zugezogen. Im Lohmener Ortsteil Mühlsdorf stießen ein zehnjähriger und ein 50-jähriger Radfahrer auf der Richard-Wagner-Straße zusammen. Der 50-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Auf dem Schlängelbachweg in Pirna war am Montagnachmittag ein 80-Jähriger mit seinem Rad gestürzt. Der Mann erlitt leichte Verletzungen. In beiden Fällen ermittelt die Polizei zur genauen Unfallursache. (SZ)

Quad im Wert von 6.500 Euro gestohlen

Glashütte. Diebe haben in der Nacht zu Montag von einer Koppel im Ortsteil Neudörfel ein Quad gestohlen. Das Fahrzeug hat einen Wert von etwa 6.500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl. (SZ)


Reh von Pkw überfahren

Bad Schandau. Am frühen Montagmorgen ist auf der S 163 ein Toyota Corolla mit einem Reh zusammengestoßen. Der Fahrer (34) des Toyota war von Waltersdorf nach Porschdorf unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn lief. Der Wagen erfasste das Tier, das bei dem Unfall tödlich verletzt wurde. Am Toyota entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (SZ)


1 / 4
Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Mehr zum Thema Pirna