Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

48-Jährige verursacht betrunken Unfall in Großenhain: Der Polizeibericht des Kreises

Mit über 1,2 Promille prallte eine Fahrerin gegen ein anderes Auto. Die Polizei hat den Führerschein eingezogen. In Käbschütztal waren Unbekannte auf Beutezug.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Auf dem Radeburger Platz in Großenhain prallte eine 48-jährige Peugeot-Fahrerin betrunken gegen einen entgegenkommenden Mazda.
Auf dem Radeburger Platz in Großenhain prallte eine 48-jährige Peugeot-Fahrerin betrunken gegen einen entgegenkommenden Mazda. © Stefan Puchner/dpa (Symbolbild)

Alkoholisierte Autofahrerin fährt in Gegenverkehr

Großenhain. Am Sonntagabend, gegen 18.40 Uhr, sind auf dem Radeburger Platz zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Eine 48-jährige Peugeot-Fahrerin stand dabei mit mehr als 1,2 Promille unter Alkoholeinfluss, wie ein Test ergab. Sie war in Richtung Meißen unterwegs. Als sie auf dem Großenhainer Platz in Richtung Folbern abbog, prallte sie gegen einen Mazda auf der entgegensetzten Fahrbahn. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro. Neben der Blutentnahme bei der 48-jährigen Deutschen behielten die Polizisten ihren Führerschein ein. Sie ermitteln wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (SZ)

Einbruch in ein Käbschütztaler Gehöft

Käbschütztal. Unbekannte sind Sonntagabend in ein Haus eingebrochen. Die Täter verschafften sich Zutritt zu dem Gehöft in Käbschütztal, indem sie die Haustür aufbrachen. Sie durchsuchten das Haus – ob etwas gestohlen wurde, ist bislang aber unbekannt. Den Sachschaden des Einbruchs schätzt die Polizei auf etwa 300 Euro. (SZ)

Werkzeug aus Radeburger Firma gestohlen

Radeburg. Unbekannte sind am Wochenende in eine Firma an der Straße Am Schloßpark in Radeburg-Berbisdorf eingebrochen und haben Werkzeug gestohlen. Die Täter hebelten die Tür einer Lagerhalle auf und entwendeten Arbeitsgeräte von unbekanntem Wert. Der Sachschaden beträgt aber etwa 1.000 Euro. (SZ)