merken
Zittau

Mit über 1,5 Promille in die Polizeikontrolle

Für einen Mann endete die Fahrt in Oberseifersdorf. In Herrnhut kam's zu einer Unfallflucht, zu der nun Zeugen gesucht werden.

Symbolbild
Symbolbild © Carsten Rehder/dpa

Ein Opel-Fahrer ist am Donnerstagabend mit über 1,5 Promille in eine Verkehrskontrolle in Oberseifersdorf geraten. Der 46-Jährige fuhr mit seinem Movano auf der Hauptstraße, als ihn eine Streife des Reviers Zittau-Oberland stoppte. Dort pustete er in einem Test umgerechnet 1,54 Promille. "Für den Deutschen war die Fahrt damit zu Ende und es ging zur Blutentnahme", teilt die Polizei mit. Die Beamten zogen seinen Führerschein ein und erstatteten Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Bereits am 4. Februar ist ein Unbekannter an der Löbauer Straße in Herrnhut mit seinem Fahrzeug geflüchtet, nachdem er einen Unfall verursachte. "Offenbar beschädigte er auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes beim Ein- oder Ausparken einen blauen VW", berichtet die Polizei. Am Touran entstand am Stoßfänger hinten rechts ein Schaden von etwa 800 Euro. "Ohne seinen Pflichten nachzukommen, fuhr der Verursacher davon."

Anzeige
Vernünftige Rendite statt 0 % Zinsen
Vernünftige Rendite statt 0 % Zinsen

Geld anlegen. Klassische Zinsen kassieren. Das ist auf absehbare Zeit schwierig. Mit MeinInvest investiert man in die Zukunft!

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum unfallverursachenden Fahrzeug geben können. Sie sollen sich beim Revier Zittau-Oberland unter 03583 620 melden.

Zudem führten 17 Polizisten am Donnerstag Corona-Kontrollen durch. Die Beamten standen an Straßen, die an der Grenze zu Tschechien und Polen liegen. Die Einsatzkräfte stoppten 50 Fahrzeuge mit 58 Insassen. "Alle führten die erforderlichen Dokumente sowie aktuelle Corona-Negativ-Tests mit sich", informiert die Polizei. "Unabhängig davon ahndeten die Beamten elf Verkehrsordnungswidrigkeiten." (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau