Sachsen
Merken

Polizei sucht nach Anschlag auf Impfzentrum im Vogtland nach rotem Auto

Im September 2021 haben Unbekannt versucht, das Corona-Impfzentrum in Treuen im Vogtland in Brand zu setzen. Das Landeskriminalamt ermittelt gegen die Täter und sucht Zeugen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
In Treuen im Vogtland wurde im September 2021 versucht, ein Impfzentrum in Brand zu setzen. Die Polizei nahm damals die Ermittlungen auf.
In Treuen im Vogtland wurde im September 2021 versucht, ein Impfzentrum in Brand zu setzen. Die Polizei nahm damals die Ermittlungen auf. © Archiv/Bodo Schackow/dpa

Treuen. Rund neun Monate nach einem versuchten Brandanschlag auf ein Impfzentrum in Treuen (Vogtlandkreis) sucht die Polizei nach Hinweisen zu einem roten Auto mit auffälligen Scheinwerfern.

Das Fahrzeug habe gelbe Nebel- oder Zusatzleuchten, die unterhalb der vorderen Scheinwerfer angebracht seien, teilte das Landeskriminalamt (LKA) am Mittwoch mit. Das Auto sei im Vogtland unterwegs. Wem ein solches Fahrzeug bekannt sei, solle sich beim LKA melden. Auch weitere Hinweise zu dem Anschlag im Gewerbegebiet Eich am 14. September 2021 würden gesucht.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Weiterführende Artikel

Sachsen zählt Dutzende Straftaten an Impf-Orten

Sachsen zählt Dutzende Straftaten an Impf-Orten

Gegen Corona wird in Sachsen auch außerhalb von Arztpraxen und Krankenhäusern geimpft. Die Teams spritzen in Messehallen, Behörden, Firmen, Bussen oder Stadien - und sind dort nicht nur Impfwilligen ausgesetzt.

Störerin als aggressive Impfgegnerin bekannt

Störerin als aggressive Impfgegnerin bekannt

Nach der Randale bei der Impfaktion in der Zittauer Berufsschule ermittelt die Polizei wegen gegenseitiger Anzeigen gegen zwei Störer und einen ASB-Mitarbeiter.

Brandanschlag auf Impfzentrum im Vogtlandkreis

Brandanschlag auf Impfzentrum im Vogtlandkreis

Unbekannte attackieren ein Impfzentrum in Treuen und werfen Flaschen mit einer brennbaren Flüssigkeit. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Damals waren drei Brandsätze gegen die Rolltore des Impfzentrums geworfen worden - sie zündeten allerdings nicht. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand. Das LKA hatte die Ermittlungen in dem Fall übernommen, weil eine politische Motivation nicht ausgeschlossen werden konnte. Die Verantwortlichen für die Tat wurden noch nicht gefunden. (dpa)

Mehr zum Thema Sachsen