merken
PLUS Löbau

Frau rettet sich, bevor ihr Auto brennt

Sie ist mit ihrem Wagen am Dienstag auf der Löbauer Straße in Lawalde unterwegs, als plötzlich Rauch aus dem Motorraum steigt.

Symbolbild
Symbolbild © René Meinig

Die Feuerwehr hat am Dienstag auf der Löbauer Straße in Lawalde ein brennendes Auto löschen müssen. Die Fahrerin war gegen 11.30 Uhr auf der S151 von Löbau kommend unterwegs. In Höhe der Buschbrücke sah sie plötzlich Qualm aus dem Motorraum steigen. Sofort hielt die Frau am Grünstreifen und stieg aus - und blieb somit unverletzt. Denn kurz darauf fing das Fahrzeug auch schon an zu brennen.

"Vermutlich lag ein technischer Defekt vor", sagt Polizeisprecherin Anja Leuschner. Und auch wenn die Feuerwehr die Flammen löschen konnte: Das Fahrzeug hat wahrscheinlich einen Totalschaden erlitten. Die Höhe ist allerdings noch nicht bekannt.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Ein Abschleppdienst musste anrücken und nahm den Wagen mit. Eine Spezialfirma kümmerte sich um das Beseitigen der auslaufenden Betriebsstoffe. Der Einsatz endete gegen 12.30 Uhr.

Im August vorigen Jahres war in Lawalde schon einmal ein Auto während der Fahrt in Brand geraten. Damals hatte der Besitzer seinen VW Golf gerade aus der Werkstatt geholt. Auch er konnte sich noch rechtzeitig befreien. Für die Feuerwehren aus Lawalde, Lauba und Kleindehsa war das dennoch ein besonderer Einsatz. Der Grund: Das Auto besaß eine Gasanlage. So bestand Explosionsgefahr. Deshalb löschten die Kameraden den VW erst mit Schaum und kühlten ihn anschließend mit Wasser. Der Schaden: 5.000 Euro.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau