Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Radeberg
Merken

Autofahrer in Radeberg unter Drogeneinfluss gestoppt

Mit Betäubungsmitteln unterwegs: In Radeberg hat die Polizei einen Autofahrer gestoppt, der unter Drogeneinfluss stand.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Polizei berichtet, dass sie am Samstagabend in der Radeberger Ferdinand-Freiligrath-Straße einen Autofahrer unter Drogeneinfluss gestoppt hat.
Die Polizei berichtet, dass sie am Samstagabend in der Radeberger Ferdinand-Freiligrath-Straße einen Autofahrer unter Drogeneinfluss gestoppt hat. © René Meinig (Symbolbild, Archiv)

Radeberg. Beamte des Kamenzer Polizeireviers haben am Samstagabend gegen 19.50 Uhr einen Opel-Fahrer in der Ferdinand-Freiligrath-Straße angehalten, der unter Drogeneinfluss stand. Der 41-Jährige wurde noch vor Ort einem Drogenschnelltest unterzogen, der ergab, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

"Bei der Kontrolle des 33-jährigen Beifahrers konnten die Beamten zusätzlich noch ein Plastikröhrchen mit Betäubungsmittelresten auffinden", schreiben die Beamten in ihrem Polizeibericht. "Die beiden Männer müssen sich wegen Führens eines Pkw unter Einwirkung von Betäubungsmitteln und dem Besitz von Betäubungsmitteln verantworten." (SZ)