merken
Leipzig

Autos brennen in Leipzig

Im Leipziger Stadtteil Stötteritz haben in der Nacht mehrere Autos gebrannt. Ein politisches Motiv wird nicht ausgeschlossen.

In Leipzig haben in der Nacht zum Samstag mehrere Autos gebrannt.
In Leipzig haben in der Nacht zum Samstag mehrere Autos gebrannt. © Symbolbild: Rene Meinig

Leipzig. Im Leipziger Stadtteil Stötteritz haben in der Nacht zu Samstag mehrere Fahrzeuge gebrannt. Menschen wurden nicht verletzt, teilte die Polizeidirektion der Messestadt am Abend mit. Ein politische Motivation sei nicht auszuschließen. Deshalb werde geprüft, ob das Landeskriminalamt den Fall übernimmt. Die Polizei sei von einem Anrufer über das Feuer informiert worden.

Als Polizisten und Feuerwehrleute eintrafen, hätten drei Transporter und zwei Autos auf einem Firmengelände "in voller Ausdehnung" gebrannt, hieß es. Auch ein angrenzendes mehrstöckiges Firmengebäude sei beschädigt worden: "Nach bisherigen Erkenntnisse entstanden am Gebäude Hitzeschäden und Verrußungen." Die Höhe des Schadens lasse sich noch nicht abschließend beziffern. (dpa)

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Mehr zum Thema Leipzig