Löbau
Merken

Gestohlener 100.000-Euro-Bagger ist wieder da

Das von einer Baustelle in Seifhennersdorf entwendete Fahrzeug hat in einem Wald bei Rumburk gestanden - unbeschädigt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Rene Meinig (Symbolbild)

Der Anfang der Woche in Seifhennersdorf gestohlene Radbagger ist wieder da. Das teilt die Polizei mit. Diebe entwendeten die 100.000 Euro teure Arbeitsmaschine von einer Baustelle an der Dr.-Külz-Straße.

Die Gemeinsame Fahndungsgruppe Lausche nahm die Ermittlungen auf und arbeitete dabei nach eigenen Angaben eng mit der geschädigten Firma zusammen. Schließlich fanden die Kriminalisten den gelben Bagger von Yanmar unbeschädigt in einem Wald bei Rumburk.

Das gemeinsame Zentrum der tschechischen und deutschen Polizei in Petrovice verständigte die Beamten im Nachbarland. Diese untersuchten das Diebesgut kriminaltechnisch. Anschließend übergaben die Polizisten das Fahrzeug wieder an die rechtmäßigen Eigentümer. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (SZ)

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.