merken
PLUS Bautzen

Bautzen: Polizei stellt Unfallflüchtigen

Ein Pole rammt auf glatter Autobahn einen Sattelzug. Davon will er nichts gemerkt haben.

Ein 19-Jähriger verursachte einen Unfall auf der Autobahn und flüchtete. Allerdings kam er nicht weit.
Ein 19-Jähriger verursachte einen Unfall auf der Autobahn und flüchtete. Allerdings kam er nicht weit. © Archiv/Rene Meinig

Bautzen. Am Freitagvormittag kam auf glatter Autobahn zwischen Weißenberg und Bautzen-Ost in Fahrtrichtung Dresden ein 19-jähriger Pole mit seinem Pkw Audi ins Schleudern. Dabei beschädigte er einen rechts neben ihm fahrenden Volvo-Sattelzug. Der Audi blieb auf der linken Fahrspur liegen. Ein mit einer Lafette hinzukommender Landsmann zog den Audi auf seine Ladefläche, während eine Zivilstreife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe die Unfallstelle aus der Entfernung absicherte.

Nachdem die linke Fahrspur wieder frei war, begab sich diese Streife an die Unfallstelle und stellte fest, dass der Verursacher mit der Lafette mitgefahren war. An der Rastanlage Oberlausitz wurde er gestoppt und mit der Unfallflucht konfrontiert.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Nach eigenen Angaben will er weder den auf dem Standstreifen stehenden Sattelzug noch die den Unfallort sichernde Zivilstreife bemerkt haben. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. (SZ+)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen