merken
Zittau

Erwischt: Ohne Helm, dafür mit Alkohol

Die Polizei hat auf der Brückenstraße und auf der Friedensstraße in Zittau zwei Männer erwischt, die nun Anzeigen bekommen haben.

Symbolbild
Symbolbild © Lennart Stock/dpa

Polizisten der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz haben am Montagabend auf der Brückenstraße in Zittau einen 60-jährigen Deutschen erwischt, der ohne Helm mit seinem E-Roller unterwegs war. Während der Kontrolle rochen die Beamten bei ihm Alkohol, wie die Bundespolizei mitteilt. Ein Test zeigte ein Ergebnis von 0,7 Promille an. Die weitere Sachbearbeitung hat die Landespolizei übernommen.

Bereits am Sonntagmittag stoppten Bundespolizisten auf der Friedensstraße einen 35-jährigen Deutschen, der zuvor mit seinem Fahrzeug aus Polen einreiste. Beim Blick in sein Auto fanden die Beamten in einem Rucksack ein Messer mit 17 Zentimetern Klingenlänge. Da das Führen eines solchen Messers verboten ist, stellten die Polizisten das Messer sicher und fertigten eine Anzeige. (SZ)

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Dieses Messer haben Bundespolizisten bei dem Mann gefunden.
Dieses Messer haben Bundespolizisten bei dem Mann gefunden. © Bundespolizei

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau